Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender
Die Russische Invasion in die Ukraine – Perspektiven der historischen Sicherheitsforschung

Geschichte als Sicherheitsdilemma

Podiumsdiskussion

Online-Veranstaltung

Zum Veranstaltungsbericht

Der russische Angriff auf die Ukraine wurde geschichtspolitisch mit der historischen Einheit von Russen, Belarussen und Ukrainern legimitiert. Im Fokus der Diskussion steht die Geschichtspolitik in Russland und der Ukraine in den vergangenen zwei Jahrzehnten. Dabei geht es um die grundlegende Frage, inwieweit Geschichtspolitik als Symptom von Unsicherheitswahrnehmung und Konflikt gedeutet werden kann.

Input: Heidi HEIN-KIRCHER (Marburg)
Diskutanten: Martin AUST (Bonn), Andreas UMLAND (Stockholm / Kyiv)
Moderation: Gabriele FREITAG (Berlin)

Bitte melden Sie sich an via Email: Aktivieren Sie JavaScript, um diesen Inhalt anzuzeigen.
Sie erhalten eine automatisierte Antwort mit den Zugangsdaten.

Flyer_3_Mai (PDF, 787 kB)

Veranstaltungsbericht

Geschichte als Sicherheitsdilemma – Audio (MP3-Datei, 89.505 kB)