Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
image->description

Deutsche Gesellschaft
für Osteuropakunde e.V.

Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein überparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin. In mehr als 20 deutschen Städten ist sie mit Zweigstellen vertreten. Die DGO erhält eine institutionelle Förderung vom Auswärtigen Amt.

Kalender

Geschäftsstelle

06.10.–07.10.2022, Berlin

Osteuropa-Kongress

21.10.2022, Mainz

Zukunft Osteuropa

Workshop

Zweigstellen

Zum Veranstaltungskalender
(c) Bundesstiftung Aufarbeitung / Dong-Ha Choe

Ausgezeichnet! Karl-Wilhelm-Fricke-Sonderpreis für die Osteuropa

Der Sonderpreis des Karl-Wilhelm-Fricke-Preises geht in diesem Jahr an unsere Zeitschrift Osteuropa. Die Bundesstiftung Aufarbeitung würdigt damit, dass die Osteuropa wie keine zweite Publikation in Deutschland „Analysen und Hintergrundinformationen zur Gegenwart und Geschichte des östlichen Europas“ liefert. Gleichzeitig rühmt die Jury die internationale Wirkung der Zeitschrift.
Mehr

Publikationen

Titelbild Osteuropa 1-3/2022
Osteuropa 1-3/2022

Russlands Krieg gegen die Ukraine

Propaganda, Verbrechen, Widerstand
Zum Heft
Titelbild Osteuropa-Recht 4/2021
Osteuropa-Recht 4/2021

Familienrecht

in Osteuropa
Zum Heft