Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
image->description

Deutsche Gesellschaft
für Osteuropakunde e.V.

Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein überparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin. In mehr als 20 deutschen Städten ist sie mit Zweigstellen vertreten. Die DGO erhält eine institutionelle Förderung vom Auswärtigen Amt.

Kalender

Geschäftsstelle

06.12.2021, Bremen
Krach 1991
„Такси-блюз“ („Taxi Blues“)
Filmvorführung
07.12.2021Online
Junge DGO
Reporting from war zones
#1hJungeDGOonWeb extended

Zweigstellen

14.12.2021Online
Legacies of Communism. Eine Bilanz der sowjetischen Geschichte
Podiumsgespräch mit Juliane Fürst (Potsdam) und Jan Behrends (Potsdam)
14.12.2021Online
Taking Stock of Shock
Buchvorstellung und Gespräch mit Kristen Ghodsee (Philadelphia/USA) und Mitchell A. Orenstein (Philadelphia/USA)
Zum Veranstaltungskalender

Fokus Memorial: Erklärungen

Russlands Staatsanwaltschaft hat ein Verbot von Memorial beantragt. Zahlreiche Organisationen in Deutschland fordern eine sofortige Einstellung dieses Angriffs auf Memorial International und das Menschenrechtszentrum Memorial. Wir dokumentieren diese Aufrufe und Solidaritätserklärungen.
Mehr

Publikationen

Titelbild Osteuropa 7/2021
Osteuropa 7/2021

Der Geist der Zeit

Kriegsreden aus Russland
Zum Heft
Titelbild Osteuropa-Recht 3/2021
Osteuropa-Recht 3/2021

Umweltschutzrecht in Osteuropa

Ungarn, Tschechien, Polen, Ukraine, Russland, Belarus
Zum Heft