Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender
Kirchen in Odessa (© Lance Bradley)Kirchen in Odessa (© Lance Bradley)

Krieg in der Ukraine
Wie steht es um die Rolle der Kirchen?

Gespräch

Online-Veranstaltung

Zum Veranstaltungsbericht

Der Patriarch Kyrill der Russisch-Orthodoxen Kirche rechtfertigt Putins Angriff auf die Ukraine. Der Krieg habe "keine physische, sondern eine metaphysische Bedeutung" und wende sich gegen die westliche Welt. Die Orthodoxen Kirchen der Ukraine rufen dagegen zur Verteidigung des Vaterlandes auf. Und selbst Vertreter der Ukrainischen Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats gehen auf Distanz zu ihrem Patriarchen. Gleichzeitig entsendet Papst Franziskus zwei Kurienkardinäle als "Brückenbauer" in die Ukraine. Nur einige Schlaglichter, die grundsätzliche Fragen aufwerfen: Welche Rolle spielen die Kirchen im Krieg in der Ukraine? Und welchen Einfluss haben sie?

Podium

Regina ELSNER
Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien, Berlin

Johannes OELDEMANN
Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik, Paderborn

Andrij WASKOWYCZ
Caritas Ukraine, Kyjiw

Moderation

Gabriele FREITAG
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde, Berlin

Link zur Teilnahme:
https://us06web.zoom.us/j/88138063045?pwd=OERZVFRnOUpvdFRka3Nua2NLaUFPUT09

Telefonische Teilnahme unter:
+49 69 3807 9884

Meeting-lD:
881 3806 3045
Kenncode:
111804

Livestream in YouTube:
https://youtu.be/J5ISlcVJ_Rg

________________________________________________________________
Spendenkonto für die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen:

Caritas international
Stichwort: Nothilfe Ukraine-Krieg
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
BIC: BFSWDE33KRL
_______________________________________________________________

Einladungsflyer_Kirchen_in_der_Ukraine (PDF, 179 kB)

Veranstaltungsbericht