Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender

Das andere Russland
Stimmen der Freiheit

Vortrag und Diskussion

Die Akademie für europäischen Menschenrechtsschutz und das Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung laden herzlich zur Buchvorstellung und Diskussion anlässlich des Erscheines des Sammelbandes "Das andere Russland: Stimmen der Freiheit" (Перед лицом катастрофы) ein. 

"Der vom Putin-Regime entfesselte Krieg gegen die Ukraine bringt Tod, Zerstörung und Leid über das ukrainische Volk. Dieser Krieg bedeutet aber auch für Russland eine zivilisatorische Katastrophe. Eine Gruppe aus sechzehn kritischen russischen Intellektuellen (Philosophen, Soziologen, Historiker, Kulturwissenschaftler) hat sich in diesem Band versammelt, um ihre freie Stimme öffentlich in russischer Sprache zu artikulieren. Die Autoren leben in Russland, der Ukraine, Europa und den USA. Aber sie verbindet die Absicht, eine kritische Bestandsaufnahme der Katastrophe vorzulegen. In den Beiträgen charakterisieren sie diese aus ethischer, soziologischer und anthropologischer Sicht und widmen sich der Analyse der intellektuellen Faktoren, die diese Krise ermöglicht haben." (Buchbeschreibung des LitVerlages)

Als Vortragende und Diskussionsteilnehmende sind u. a. die Autorin Anna Vinkelmann sowie die Autoren Nikolaj Plotnikov und Alexander Bikbov vor Ort.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Cologne/Bonn Academy in Exile sowie der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO) organisiert.