Logo der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
 
Kalender
©Elisa Satjukow, Belgrad 2012, analog ©Elisa Satjukow, Belgrad 2012, analog
Junge DGO

Zukunft Osteuropa?
Wissenschaftspolitische Perspektiven auf Ost- und Südosteuropaforschung

Podiumsdiskussion (hybrid)

Die Entscheidung für ein Studium wie den Ost- und Südosteuropawissenschaften ist zumeist von großem Interesse begleitet. Der weitere Forschungsweg kann aber auch Herausforderungen und mitunter Zweifeln bereithalten. Bei der Podiumsdiskussion im Rahmen des Dr.-Fritz-Exner-Kolloquiums wollen wir deshalb die Frage einer wissenschaftlichen Zukunft im Bereich der Ost- und Südosteuropaforschung aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren.

Podium:

Zsófia TURÓCZY
Universität Leipzig

Wolfgang HÖPKEN
Universität Leipzig

Susann WORSCHECH
Europa-Universität Viadrina

Katharina BAHLMANN
Arbeitsstelle Kleine Fächer, Universität Mainz

Moderation:

Rebekka PFLUG
Junge DGO/Europa-Universität Viadrina

Dies ist eine hybride Veranstaltung der Zweigstelle der Südosteuropa-Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropa in Frankfurt (Oder) in Kooperation mit der Jungen DGO im Rahmen des Exner-Kolloquiums zur Südosteuropaforschung.

Die digitale Teilnahme ist möglich, weitere Details und das Anmeldeformular finden Sie unter dem externen Link.

Weitere Informationen (externer Link)